Vortrag: Gestaltarbeit mit Krebsbetroffenen

-

„Sie haben Krebs“.

Mit dieser Nachricht beginnt für viele Betroffene ein traumatisierender Behandlungs- und im günstigsten Fall Genesungsprozess, der tiefgreifende Veränderungen des bisherigen Lebens, des persönlichen Sicherheitsempfindens, des psychosozialen Umfelds und nicht zuletzt der Identität mit sich bringt. Während viele Betroffene angesichts der existenziellen Bedrohung erstarren, gelingt es anderen, sich ihrer gesunden Anteile und Ressourcen bewusst zu werden und sich selbst eine lebenserhaltende Stütze zu sein.

Uta-Maria Weißleder, Gestalttherapeutin (IGG), selbst Betroffene und Mitbegründerin des Vereins Leben nach Krebs! e.V. berichtet über ihre Arbeit mit Krebsbetroffenen und verdeutlicht, in welcher Weise gestalttherapeutische Begleitung Betroffenen hilft, wieder in ihre Kraft zu kommen.

Die Teilnahme ist kostenlos, bitte melden Sie sich an unter info[at]iggberlin.de

Ort: IGG

Zurück